A 535 Tunnel Großer Busch
2012-12-16 14:09
von Stefanie Weidhofer
(Kommentare: 0)

A 535 Tunnel Großer Busch

Anpassung und Ergänzung der betriebstechnischen Ausrüstung gemäß RABT 2006

Der Tunnel Großer Busch auf der Bundesautobahn 535 im Wuppertaler Ortsteil Dornap wurde bereits 1990 für den Verkehr freigegeben. Die DÜRR Group hat den 275m langen Tunnel im Zuge des Tunnelnachrüstprogramms des Landesbetriebs Straßenbau NRW nun auf den aktuellen Stand der Technik gebracht und die Arbeiten am Bauwerk sind inzwischen erfolgreich abgeschlossen.

Die Beleuchtung im Tunnel wurde komplett erneuert und in beiden Röhren Fluchtwegkennzeichnungsleuchten montiert. In den Tunnelvorfeldern sorgen neu aufgestellte Wechselverkehrszeichen in Kombination mit den Wechsellichtzeichen dafür, den Tunnel im Notfall sperren zu können. Zusätzlich wurden ein neues Notrufsystem, Streckenstationen und eine Videoüberwachungsanlage realisiert.

Direkt an den beiden Tunnelportalen entstanden jeweils neue Löschwasserbecken mit jeweils 72m³, sowie Feuerwehrbedientableaus. Im Notfall, den sich niemand wünscht, stehen der Feuerwehr hiermit verbesserte Möglichkeiten zur Verfügung auf Gefahrensituationen schnell reagieren zu können. Eine neue Brandmeldeanlage im Betriebsgebäude kompletiert die neue Brandmeldetechnik um den Großen Busch.

Die Überwachung und Regelung des gesamten Tunnelbetriebes erfolgt grundsätzlich automatisch über eine hochverfügbare speicherprogrammierte Steuerung (SPS-H) mit integrierter Lichtregelung. Die Bedienoberfläche setzten wir wieder mit unserem erfahrenen Partner, der evon GmbH in Gleisdorf/Österreich erfolgreich um. Ein manuelles Eingreifen durch die verantwortliche Tunnelleitzentrale ist jederzeit möglich, da sämtliche Signale über einen Gateway auch dort anstehen und zusätzlich überwacht werden.

Im Projektverlauf wurden sämtliche Niederspannungsverteilungen im Betriebsgebäude erneuert, eine neue USV-Anlage verbaut und hinter dem Betriebsgebäude, sowie an den Tunnelportalen Schränke für den Überspannungsschutz der kompletten Anlage installiert. Eine neue Gebäudelüftung und Klimaanlage hält alle neuen Installationen auf richtigem Temperaturniveau.

Mit der Summe dieser Anpassungen bzw. Ergänzungen ist der Tunnel Großer Busch nun wieder am Puls der Zeit und erfüllt alle Anforderungen der Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunnel (RABT 2006).

Zurück

© 2019 DÜRR Group GmbH. Alle Rechte vorbehalten.